Kochfeld mit Abzug – 3 Produkte im Überblick

Wenn Sie eine neue Küche planen, möchten Sie natürlich möglichst alle Ihre Träume in ihr verwirklichen. Eine gewöhnliche Dunstabzugshaube passt jedoch schon lange nicht mehr in das Bild von modernen Küchen. Eine bessere Lösung ist da das Kochfeld mit Abzug. Nur stellen sich vor dem Kauf natürlich Fragen wie: „Worauf ist beim Kauf zu achten?“ und „Welche Mikrowelle mit Backofen ist die Richtige für mich?“ Genau diese Fragen werden Ihnen hier auf dieser Seite beantwortet.

Kochfeld mit Abzug – Das Wichtigste in Kürze!

Was ist ein Kochfeld mit Abzug?

Unter einem Kochfeld mit Abzug versteht man einen integrierten Abzug im Kochfeld. Dieser ersetzt die klassische Dunstabzugshaube und leitet die Abluft nach unten weg. Natürlich bleiben die Unterschiede zwischen Systemen die mit Abluft oder Umluft arbeiten. Die Technik wird dabei direkt in die Kochfelder eingelassen.

Wie funktioniert ein Kochfeld mit Abzug?

Bei einem Kochfeld mit Abzug erwerben Sie beides in einem, statt zwei einzelnen Geräten. Häufig sitzt der Abzug dabei in der Mitte des Kochfeldes. Dieser ist dabei stark genug um den nach oben ziehenden Dampf einzufangen. Durch die Nähe, wird aber trotzdem nur die Hälfte der Leistung benötigt, wie bei klassischen Dunstabzugshauben.

Warum brauche ich einen Dunstabzug?

Wenn Sie viel zu Hause kochen, werden Sie ohne Dunstabzug schnell bemerken, dass sich dichte Fettschwaden bilden. Es dauert nicht lange und auf Ihren Möbeln wird ein dünner ekliger Film entstehen. Mit einer Dunstabzugshaube können Sie dies vermeiden. Auch unangenehme Gerüche verteilen sich so nicht in Ihrer ganzen Wohnung.

Worauf ist beim Kauf eines Kochfeld mit Abzug zu achten?

Der Platz der für ein Kochfeld mit Abzug benötigt wird ist vom Modell abhängig. Dies ist ein Beispiel.
Der Platz der für ein Kochfeld mit Abzug benötigt wird ist vom Modell abhängig. Dies ist ein Beispiel.

Vor dem Kauf eines Kochfeld mit Abzug sollten Sie prüfen, was genau Sie brauchen und wollen. Schließlich ist die Anschaffung nicht ganz billig. Die Kosten liegen überwiegend im oberen 3-stelligen Bereich. Viele Modelle sind sogar noch teurer. Günstigere Geräte sind bis jetzt noch nicht auf dem Markt erhältlich. Wer aber sowieso vorhatte sich ein neues Kochfeld anzuschaffen, ist sicher nicht schlecht mit einem Kochfeld mit integriertem Dunstabzug beraten.
Dieser saugt den Dunst direkt an der Quelle ab, bevor er sich im Raum verteilen kann. Dadurch ist mehr Platz nach oben vorhanden und Sie stoßen sich nicht mehr den Kopf, allerdings benötigen Sie auch Platz nach unten. Diese Muldenlüfter sind bereits sehr flach, jedoch wird Ihnen etwas von Ihrem Stauraum fehlen. Die Modelle unterscheiden sich dahin gehend, deswegen sollten Sie vorher prüfen, was in Ihre Küche passt. Vor allem gilt dies zu beachten, wenn Sie ein solches Kochfeld nachrüsten möchten.
Außerdem ist bei der Küchenplanung zu bedenken, welche Größe Ihr Kochfeld mit Abzug am Ende haben soll. Schließlich muss das System sowohl zu Ihren Wünschen aber auch in Ihre Küche passen.
Von Vorteil ist auf jeden Fall, dass es diese Modelle in allen Formen gibt. Sie sind bei Ihrer Wahl nicht eingeschränkt. Ob Sie einen Dunstabzug wählen, der mit Umluft oder Abluft arbeitet bleibt Ihnen überlassen. Ebenso haben Sie weiterhin die Wahl, ob sie ein Induktionskochfeld mit Flächeninduktion haben möchten, oder ob Sie lieber auf ein Elektro- oder Cerankochfeld setzen.
Bedenken Sie beim Kauf eines Kochfeld mit Abzug, dass das System perfekt auf einander abgestimmt ist. Die Muldenlüftung lässt sich so einfach über das Kochfeld steuern. Bei einigen Geräten ist sogar die selbstständige Kommunikation zwischen Kochfeld und Abzug möglich.
Um die richtige Wahl zu treffen, können Sie über Ihre jetzige Kochsituation nachdenken. Was stört Sie am meisten? Welche Funktionen würden Sie gerne nutzen? Was nutzen Sie nicht? So sollten Sie schnell genau das finden, was Sie brauchen.

Klassische Dunstabzugshaube

Kochfeld mit Abzug von Bora

Kochfeld mit Abzug – Die beliebtesten Hersteller

Kochfeld mit Abzug
Kochfeld mit Abzug

Bora ist wohl einer der bekanntesten Hersteller für Muldenlüfter. Vor allem sind sie aber die Vorreiter für diese Technologie. Die Kochplatten werden in drei Kategorien unterteilt. Der Kochfeldabzug Bora Basic sowie der Bora Kochfeldabzug Professional ist mit einem Überlaufschutz ausgestattet. Die beweglichen Teile lassen sich leicht auseinander nehmen und reinigen. Zudem können diese auch in der Geschirrspülmaschine gesäubert werden. Alle Modelle von Bora, wozu auch die Classic Modelle gehören, sind sehr leise. Dies liegt an den Motoren, die extra dafür ausgelegt sind. Zur Auswahl stehen dabei nicht nur Induktionskochfelder, sondern auch hochwertige Glaskeramik-Kochfelder. Ein Kochfeld wird dabei in zwei Zonen unterteilt. Es ist aber möglich, ohne viel Aufwand, diese zusammen zu schalten.
Novy One gilt als direkter Konkurrent von Bora. Die Kochfelder verfügen über einen integrierten Abzug. Dieser wird ausgefahren, wenn er gebraucht wird. Wird er nicht gebraucht, verschwindet er im Kochfeld. Das System von Novy One ist noch sehr jung, misst sich aber bereits mit den Großen.
Auch Miele gehört zu den Herstellern von diesen Combisets. Das Miele Kochfeld mit Dunstabzug ist aus Stahl und ist durch seine Oberfläche sehr pflegeleicht.
GAGGENAU bietet große professionelle Kochgeräte an. Das Besondere ist, dass diese so kombiniert werden können, wie Sie es gerne möchten. Dazu zählen neben dem Kochfeld an sich z. B. Dampfgarer, Teppan Yaki oder eine Fritteuse. Alle Komponenten werden von GAGGENAU perfekt aneinander angepasst. Neben Muldenlüfter gibt es auch Tischlüfter zur Auswahl.
NEFF bietet seitliche Muldenlüfter an. Auch hier können die Kochfelder flexibel gewählt werden. Sollten Sie sich für zwei Domino-Kochfelder entscheiden, dann reicht eine Muldenlüftung zwischen diesen. Bei einem 80 cm großen Kochfeld, wird der Dunstabzug links und rechts empfohlen.
Bosch wirbt für sein Kochfeld mit integriertem Dunstabzug mit einem verbesserten Raumklima. Die Geräte von Bosch sind mit den modernsten Funktionen ausgestattet, sodass Ihnen an nichts fehlt. Dazu zählt z. B. ein Kochsensor, der ständig die Temperatur des Topfes misst. So soll das Überkochen von Milch oder Wasser vollständig vermieden werden. Die Abzugsstärke passt sich je nach Bedarf automatisch an den Dunst an. Ein zwei Liter Überlauftank sorgt dafür, dass Flüssigkeiten, die in die Schlitze laufen keinen Schaden am Gerät anrichten.
Überzeugend ist auch das Kochfeld mit Abzug von Oranier. Vor allem die zusätzlichen Funktionen wie der Kurzzeitwecker, die Ankoch-Automatik und die Pausenfunktion sorgen für ein schlaues Kochen. Mit der Kindersicherung sorgt Oranier auch für das Wohlbefinden Ihrer Kleinen. Mit einem besonders platzsparenden Modell wirbt Siemens. Zusätzlich zu dem Kochfeld sollen auch noch normal große Schubladen möglich sein, sodass genug Platz für Ihre Töpfe und Teller bleibt. Der Siemens Kochfeldabzug ist sowohl als Abluft, aber auch als Umluft Modell erhältlich.
Auch von Elica können Sie ein Kochfeld mit Abzug erwerben. Überzeugen sollen vor allem die garantierte Geräuschlosigkeit und Energieeffizienz. Sogar beim Zubehör lässt Elica es sich nicht nehmen, höchste Qualität zu bieten. So garantieren Sie bei den Geruchsfiltern eine Lebensdauer von fünf Jahren.

Was für Modelle gibt es von Kochfeldern mit Abzug?

Wenn Sie sich für ein Kochfeld mit Abzug entschieden haben, können Sie sich zwischen verschiedenen Merkmalen entscheiden. Natürlich spielt die Größe eine Rolle. Viele Hersteller bieten bereits große Kochfelder an, die zum bequemen und großzügigen Kochen einladen.
Auch zwischen verschiedenen Funktionen ist es möglich zu wählen. Dabei ist zu beachten, das ein Kochfeld mit Abzug gerade durch die zusätzlichen Funktionen deutlich teurer sein kann.
Die größten Unterschiede gibt es jedoch in der Art des Kochfeldes und die Funktionsart des Abzugs.

Was ist der Kochdunst?

Das Geruchs-, Dampf- und Fettgemisch, welches beim Kochen aus dem Topf steigt, wird als Kochdunst bezeichnet. Die Geruchsstoffe sind ein wichtiger Bestandteil unseres Essens. Sie tragen einen großen Teil des Geschmacks bei. Der Wasserdampf ist das, was wir als Dunst wahrnehmen können. Entstehen tut er beim Erhitzen von allen Lebensmitteln, die Wasser enthalten. Kühlt er wieder ab, dann schlägt er irgendwo nieder, oder löst sich in der Luft auf.
Fett ist vor allem Geschmacksträger und deshalb sehr wichtig beim Kochen. Jedoch kann Fett sich nicht in der Luft auflösen. Beim Erhitzen wird es deswegen mit dem Wasserdampf mitgetragen. Löst sich dieser auf, dann fallen die Fetttröpfchen dort hinunter, wo sie sich gerade befinden. Dadurch entsteht z. B. ein sogenannter Fettfilm auf Möbeln.

Umluft vs. Abluft

Kochfeld mit Abzug
Kochfeld mit Abzug

Die Dunstabzugshaube ist unerlässlich, wenn Sie den Kochdunst aus Ihrer Küche loswerden wollen. Dabei können Sie bei einem Kochfeld mit Abzug zwischen Abluft und Umluft wählen. Um das richtige Modul zu finden, sollten Sie allein darauf achten, dass das Fett aus der Luft entfernt wird. Ob Abluft oder Umluft entscheidet am Ende nur, was mit der gefilterten Luft passiert.
Ein Abluftmodul sorgt dafür, dass die Luft mit den Geruchsstoffen nach draußen geleitet wird. Dies passiert über ein Kanalsystem.
Dadurch, dass ein Kochfeld mit Abzug, welches mit Abluft arbeitet, große Mengen Luft nach außen pumpt, entsteht in den Küchen eine Art Unterdruck. Dieser kann sowohl gefährlich werden, wenn Sie andere offene Feuerstellen haben, als auch gesundheitliche Schäden hervorrufen.
Um den Unterdruck auszugleichen, gibt es zwei Möglichkeiten. Mit der aktiven Zuluft wird die gleiche Menge Luft in die Wohnung gebracht, wie nach außen dringt. Allerdings ist dieses System sehr teuer. Bei der passiven Zuluft ist in den meisten Fällen ein Fensterkontakt-Schalter gemeint. Dieser sorgt dafür, dass die Dunstabzugshaube erst angeht, wenn auch ein Fenster geöffnet ist. Wird dieses aus Versehen geschlossen, dann wird auch der Abzug ausgeschaltet. Als Alternative könnte auch ein Unterdruckwächter verbaut werden. Dieser überwacht den Druck im Raum und reagiert, wenn er zu niedrig ist. Da dies aber nicht lange dauert, wird empfohlen gleich zum Fensterkontakt-Schalter zu greifen.
Bei einem Abluftmodul sollten Sie außerdem darauf achten, dass Sie den Motor passend zum Kanalsystem wählen. Denn je länger die Rohre, umso größer ist die Gefahr, dass sich die Luft staut. Auch Ecken können dazu führen.
Von einem Abluftmodul wird bereits seit einiger Zeit abgeraten, obwohl es deutlich effektiver und leiser ist. Schließlich ist dieses System nicht gerade Energieeffizient, wenn man bedenkt, dass erwärmte Luft nach draußen geblasen wird. In einigen Wohnanlagen sind diese Modelle sogar verboten. Denn wer möchte schon die Kochgerüche des Nachbarn in seinen Zimmern haben, wenn man das Fenster aufmacht?

Vor- und Nachteile von Abluft

Vor- und Nachteile von Abluft

Vorteile

  • Gerüche, Dunst und Fett werden besser beseitigt
  • wesentlich leiser
  • keine laufenden Kosten für Filter
  • Feuchtigkeit wird abgeführt

Nachteile

  • Wanddurchbruch nach außen ist notwendig
  • in Einzelfällen Genehmigungspflicht
  • mehr Platz benötigt als bei Umluft
  • auch über Kochinseln muss Rohr verlegt werden
  • höhere Heizkosten

Ein Kochfeld mit Abzug, welches mit Umluft arbeitet, filtert die Luft durch Aktivkohle. Dadurch kann diese geruchsfrei zurück in den Raum geführt werden. Je mehr Aktivkohle verwendet wird, umso besser funktioniert das Prinzip. Auch auf die Strömungsgeschwindigkeit sollten Sie achten. Wird die Luft zu schnell geleitet, kann sie nicht ordentlich gefiltert werden.
Die Filter aus Aktivkohle müssen bei so einem Kochfeld mit Abzug regelmäßig gewechselt werden. Dadurch entstehen regelmäßige Kosten. Wechseln Sie die Filter nicht, bleibt der Kochdunst in Ihrer Küche.

Vor- und Nachteile von Umluft

Vor- und Nachteile von Umluft

Vorteile

  • passt in fast jede Küche
  • kompaktes Gerät (platzsparend)
  • flexible Montage
  • kein Umbau nötig (keine Verbindung nach außen)
  • Einsparung von Heizenergie

Nachteile

  • schlechtere Luftqualität
  • manche Filter können die Gerüche nicht gut beseitigen
  • Feuchtigkeit bleibt in den Küchen
  • lauter als Abluftmodule
  • laufende Kosten durch Filter
Von einigen Herstellern bekommen Sie auch ein Kochfeld mit Abzug, welches beide Funktionen vereint. Besonders im Winter können so Heizkosten gespart werden. Bedenken Sie jedoch, das diese Modelle deutlich teurer sind.

Induktion vs. Ceran

Induktionskochfeld mit Abzug
Induktionskochfeld mit Abzug

Cerankochfelder sind heutzutage am verbreitetsten. Vorrangig in günstigen Küchen findet man die beliebten Elektrokochfelder wieder. Eindeutig zu erkennen sind Sie an den rot aufleuchtenden Kochzonen. Diese haben verschiedene Größen, sodass Sie sich die passende für Ihr Kochgeschirr aussuchen können.
Ein Cerankochfeld mit Abzug besitzt eine einheitliche schwarze Oberfläche und passt so in jede Küche. Durch die Glaskeramik ist dieses Kochfeld mit Abzug besonders pflegeleicht. Der Rahmen ist an sich frei wählbar. Häufig wird einer aus Edelstahl gewählt. Ein Nachteil an Cerankochfeldern ist, dass diese relativ lange Vorheiz- und Nachwärmphasen haben.
Kochfelder mit Abzug, die mit Induktion arbeiten, erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit. Auch hier ist die Glaskeramikfläche einfach zu reinigen. Die Wärmeübertragung erfolgt über magnetischen Strom. Deshalb wird das Induktionskochfeld mit Abzug selbst nicht heiß. Ein Grund für Familien zu diesem zu greifen. Schließlich könnte es für Ihre Kinder nicht sicherer sein. Der einzige Nachteil ist, dass diese Technologie spezielles Kochgeschirr benötigt. Das heißt, Sie müssen sich zusätzlich neue Töpfe und Pfannen anschaffen.
Jedoch sparen Sie, mit einem Induktionskochfeld, an Ihren Stromkosten. Die Aufwärmphase ist auf das nötigste reduziert, die Hitze ist sofort da und auch schnell wieder weg. Hinzu kommt, dass Sie keine zu großen oder aber auch zu kleinen Kochzonen mehr haben, sodass keine Energie verloren geht.

Klassische Dunstabzugshaube vs. integrierter Abzug

Kochfeld mit Abzug
Kochfeld mit Abzug

Die klassischen Deckenhauben und Flachschirmhauben haben bei der Küchenplanung nichts mehr zu suchen. Vor allem, weil in vielen modernen Küchen schon lange kein Platz mehr ist für solche Ungetüme ist. Auch die kreativeren Modelle, die sich z. B. als Lampen tarnen haben ausgedient.
Lieber greift man heute zu einem Kochfeld mit Abzug. Allerdings hat dies nicht nur optische Gründe.
Schließlich fällt auch das leidige Kopfstoßen weg, da der Platz über den Töpfen erhalten bleibt. Bei Inselhauben z. B. wird zusätzlich das Blickfeld in den Raum eingeschränkt und die offene Küche ist nicht mehr ganz so offen wie erhofft. Außerdem ist ein Kochfeld mit Abzug deutlich leiser. So ist es einfacher sich auch während des Kochens zu unterhalten.
Auch für Brillenträger ist ein Kochfeld mit Abzug von Vorteil, denn die Brille wird beim in den Topf Gucken nicht mehr so schnell beschlagen.
Damit der Kochdunst sich nicht im Raum verteilen kann, sollte er möglichst schnell beseitigt werden. Passiert dies erst weit über den Töpfen, reicht schon ein winzig kleiner Windzug und der Dunst verteilt sich. Bei einem Kochfeld mit Abzug hingegen wird der Dampf direkt über den Töpfen nach unten gesogen.

Wie Sie Ihr Kochfeld mit Abzug richtig reinigen

Die Reinigung des Kochfeld mit Abzug ist sehr wichtig. Ansonsten funktioniert der Dunstabzug nicht wie gewollt und Sie haben den Kochdunst und seine Gerüche in Ihrer Küche. Um dies zu vermeiden, sollten Sie die Filter regelmäßig säubern und wechseln.

Metallfettfilter reinigen

Durch den Metallfettfilter werden die Fettpartikel aus der Luft entfernt. Diesen finden Sie sowohl in einem Kochfeld mit Abzug, welches mit Abluft oder Umluft arbeitet. Ist der Filter schon länger in Gebrauch, ist die Leistung des Abzugs stark beeinträchtigt. Durch das angesammelte Fett besteht zudem erhöhte Brandgefahr. Wenn Sie ihre Küche täglich nutzen, sollten Sie diesen Filter einmal im Monat reinigen. Genauere Hinweise finden Sie bei den Herstellern oder in der Bedienungsanleitung Ihres Kochfeld mit Abzug.
Die meisten dieser Filter können in die Spülmaschine. Sind die Verkrustungen zu stark, hilft ein spezieller Fettreiniger.

Aktivkohlfilter wechseln

Den Aktivkohlefilter finden Sie nur in einem Kochfeld mit Abzug, welches mit Umluft arbeitet. Auch dieser ist mit der Zeit gesättigt und muss gewechselt werden. Das liegt daran, dass die Aktivkohle die Geruchsmoleküle an seiner Oberfläche bindet. Ist diese große Oberfläche voll, können keine weiteren Bindungen mehr eingegangen werden und die Gerüche werden nicht mehr gefiltert.
Wechseln sollten Sie diesen Filter, wenn Sie beim Anschalten Ihres Kochfeld mit Abzug einen störenden Geruch warnehmen.
Es gibt bereits regenerierbare Aktivkohlefilter. Diese werden von den Herstellern aber nicht empfohlen.
Lässt sich Ihr Filter öffnen, dann können Sie die Aktivkohle auch eigenständig durch ein Granulat ersetzen.

Fazit

Ein Kochfeld mit Abzug sieht nicht nur absolut modern aus, sondern ist dazu auch noch absolut zuverlässig. Mit den klassischen Deckenhauben und Inselhauben kann es die Muldenlüftung voll und ganz aufnehmen, was die Leistung angeht. Die geringe Geräuschbelästigung sorgt für ein angenehmes Arbeitsklima und stört keine Konversationen.
Das einzige Problem ist der hohe Preis. Wer jedoch Wert auf ein modernes Design seines Dunstabzugs legt und dabei die Leistung nicht außer Acht lassen will, ist mit einem Kochfeld mit Abzug sehr gut beraten.

Siemens EX801LX34E Induktionskochfeld mit integriertem Dunstabzug
Siemens EX801LX34E Induktionskochfeld mit integriertem Dunstabzug
von SIEMENS
Induktionskochfeld mit integriertem Dunstabzug autark - Bedienung direkt am Gerät Abluft- und Umluftbetrieb 80cm breit, flächenbündig Bratsensor Plus Informationen zu Energieeffizienz und Verbrauchswerten nach Verordnung (EU) Nr. 65/2014a. Hersteller: SIEMENS b. Modell: EX801LX34E c. Kochfeld-Dunstabzug: jährl. Energieverbrauch (Aec): keine Angabe d. Kochfeld-Dunstabzug: Energiee...
SILVERLINE FLK 854 ES FLOW-IN Kochfeld + Dunstabzug
SILVERLINE FLK 854 ES FLOW-IN Kochfeld + Dunstabzug
von SILVERLINE
FLK 854 ES Flow-In ohne MotorFlächenbündiger Einbau oder Aufsatzmontage möglich / Betrieb nur mit externem Motor (nicht im Lieferumfang enthalten) / Leistungsstarker Umluftbetrieb mit den Zwischenkammermotoren 800m³/h und 1200m³/h möglich.Kompakte Einheit: Induktions-Kochfeld und Dunstabzug in einem Gerät Einbau in Standardkorpus ab einer Tiefe von 560 mm möglich Leichte Zu...